{Lesemonat} Juli 2016

8/01/2016

Hallo! O:)

Wie gewohnt gibt es meinen monatlichen Rückblick. Wie ihr vielleicht wisst, hatte ich den kompletten Juli über Sommerferien und dementsprechend unglaublich viel Zeit für Bücher. Deshalb hab ich mir auch nen fetten WTR gesetzt. Um genau zu sein, sollten diese Bücher dran glauben:

1. Pierce Brown - Red Rising. Im Haus der Feinde
2. Marissa Meyer - Winter
3. Neal Shusterman - Vollendet
4. Morgan Rhodes - Falling Kingdoms
5. Kiera Cass - The Crown
6. Magge Stiefvater - Wen der Rabe ruft
7. Sara Raasch - Snow like Ashes
8. Cassandra Clare - Lady Midnight
9. Victoria Aveyard - Gläsernes Schwert
10. Jenny Han - P.S. I still love you
11. Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch
12. Julie Kagawa - Talon. Drachenherz

Wie man jetzt unschwer erkennen kann, habe ich „nur“ 7 meiner gesetzten Bücher gelesen. Ist zwar mehr als die Hälfte, aber so richtig der Burner ist das nicht. Ich hätte wirklich gedacht, dass ich noch 1 oder 2 Bücher mehr schaffe, aber nun gut.
Das eigentliche Problem ist eigentlich ein anderes. Aber bevor wir dazu kommen, hier erstmal meine gelesenen Bücher aus dem Juli: 


1. Erik Axl Sund - Schattenschrei (Hörbuch) → 3,5/5 Sterne
2. Pierce Brown - Red Rising. Im Haus der Feinde → ?/5 Sterne (nicht beendet) (Rezension kommt)
3. Jenny Han - P.S. I still love you → 4/5 Sterne (Rezension kommt)
4. Kiera Cass - The Crown → 2,5/5 Sterne
5. Marissa Meyer - Winter → 4/5 Sterne
6. Victoria Aveyard - Gläsernes Schwert → 4/5 Sterne Rezension
7. Maggie Stiefvater - Wen der Rabe ruft → 3,5/5 Sterne
8. Cassandra Clare - Lady Midnight → 5/5 Sterne Rezension
9. Maxime Chattam - Alterra. Die Gemeinschaft der Drei (Hörbuch) → 3/5 Sterne

An sich mögen das ja echt super viele Bücher sein. Es sind auch wirklich viele, eigentlich kann man da nicht meckern. Den SuB hab ich schließlich auch von 60 auf 54 runterbekommen und ich nähere mich endlich den 40. 
Dennoch, bin ich eher ernüchtert, denn einerseits hätte ich gedacht, dass ich mehr schaffe und andererseits sind die Bücher teilweise schlechter als erwartet. Ich dachte wirklich, dass mich mehr von ihnen umhauen würden und mich mit einem Hochgefühl zurücklassen. Dies war lediglich bei „Lady Midnight“ der Fall und das finde ich wirklich sehr schade.

Hier nochmal mein Lesemonat in Zahlen:
→ 4.502 gelesene Seiten
→ 155 Seiten pro Tag
→ für 75,59€ gelesen
→ 10€ ausgegeben für neue Bücher
→ Top: Lady Midnight
→ Flop: The Crown
→ SuB: 54
Kurzmeinung zu nicht rezensierten Büchern

1. Erik Axl Sund - Schattenschrei (Hörbuch)
Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung was ich von dem  Buch halten soll. Das Ende hat mich irgendwie unbefriedigt zurückgelassen und keine Ahnung, es hat mich nicht so mega umgehauen, es war aber auch nicht schlecht. An sich war das ganze psychische und was da noch so krasses kam echt richtig gut, deshalb würde ich die Reihe für Psychothriller-Fans definitiv empfehlen! 

2. Kiera Cass - The Crown
Hierauf hatte ich mich echt gefreut. Leider war das Buch größtenteils eher langweilig. Die Handlung war stellenweise sehr sehr unglaubwürdig, ich meine, als ob der König einfach so der Prinzessin alles machen lässt, nur wegen der Sache mit der Königin? Mh, eher nicht.
Die Person, die dann am Ende gewählt wird, ist von Anfang an vorhersehbar gewesen und meiner Meinung nach ist deren Liebesgeschichte nicht authentisch. Auch das Ende fand ich auf gut Deutsch gesagt echt scheiße, weil es einfach unglaubwürdig ist. Jaja, sehr viel unglaubwürdiges in dem guten Stück. Fazit: Cass hatte wohl eindeutig keine Ahnung, was sie in diesem Buch noch schreiben soll. Hätte sie die Geschichte mal schon einen Band vorher abgeschlossen. 

3. Marissa Meyer - Winter 
Achja, hier dachte ich wirklich es haut mich um. Leider nein. Es hatte nicht mehr diesen Sog von Band 2 & 3. Aber dennoch ein unglaublich gutes Buch, bei dem man ein riesiges Abenteuer durchlebt und viel viel Spaß beim Lesen hat. An sich, eine dicke dicke Leseempfehlung für die gesamte Reihe!

4. Maggie Stiefvater - Wen der Rabe ruft
Auch hier hatte ich mehr erwartet. Leider konnte es mich nicht so richtig überzeugen. Nachdem man dann reingekommen ist, was die Handlung nicht wirklich genial und mit den Protagonisten bin ich nicht ganz warm geworden. Naja, mal schauen, wann ich  Band 2 lesen werde. 

5. Maxime Chattam - Alterra. Die Gemeinschaft der Drei (Hörbuch)

Ein Buch, bei dem man sich definitiv auf eine eher kindliche Geschichte einstellen sollte. Mir persönlich hat es nach anfänglichen Schwierigkeiten doch gut gefallen und ich mochte den Verlauf der Geschichte doch recht gerne. Auch hier kann Band 2 zwar erstmal warten, aber man kann dieses Buch durchaus lesen/hören, muss man aber nicht.


Insgesamt war der Lesemonat von den gelesenen Seiten echt gut. Allerdings hätten die Bücher an sich einfach besser gewesen sein können, aber was will man machen. Ich hoffe, dass der nächste Monat besser wird, denn ich glaube, zu viel Zeit zum Lesen tut mir nicht gut und da ich wieder Schule habe, wird das schon werden!

Kommentare:

  1. Was für einen wunderschönen Blog du hast, da sieht man direkt die Arbeit und Leidenschaft, die darin steckt. Ich habe natürlich direkt ein Abo dagelassen, damit ich zukünftig nichts mehr verpassen werde. :-)
    Falls du dich auch fürs Kochen und Genießen interessierst, würde ich mich total freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust. :-)
    Jetzt wünsche ich dir noch einen wunderbaren Tag und die liebsten Grüße,
    Chiara :-)

    https://kochtoepfchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, sowas freut mich immer sehr zu hören! :)

    Ich schau dann mal direkt bei dir vorbei, danke für den Link!

    Liebe Grüße,
    Marius O:)

    AntwortenLöschen