{Lesemonat} Juni 2016

7/02/2016

Moin Moin! 

Dieser Monat lief überraschend gut. Die Schule war ja sowieso so gut wie gelaufen & auch die erste Ferienwoche war sehr leseintensiv. Aber bevor wir zum Lesemonat kommen, mein WTR im Überblick. 

1. Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr
2. Francesca Haig - Das Feuerzeichen. Rebellion 
3. Amy Ewing - Das Juwel. Die Gabe 
4. Amie Kaufman & Meagan Spooner - These Broken Stars. Lilac & Tarver
5. Sarah J. Maas - A Court of Thorns and Roses 
6. George R. R. Martin - A Clash of Kings 

Wie ihr seht, habe ich erfolgreich 4 meiner 6 vorgenommenen Bücher gelesen, also damit kann man doch sehr zufrieden sein. 
Insgesamt habe ich 7 Bücher gelesen & 1 angefangen, die meinem Empfinden nach, nicht unterschiedlicher hätten sein könnten. Auch von ihren Geschichten und Handlungen her, war ein interessanter Mix dabei. 


1. Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr → 3/5 Sterne 
2. Amy Ewing - Das Juwel. Die Gabe → 4/5 Sterne ↑ (Rezension kommt)
3. Maggie Stiefvater - Wen der Rabe ruft (nur begonnen) 
4. Francesca Haig - Das Feuerzeichen. Rebellion → 3/5 Sterne ↓ Rezension
5. Sabaa Tahir - Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken → 4,5/5 Sterne ↑
6. Renée Ahdieh - Zorn und Morgenröte → 2,5/5 Sterne ↓
7. Becky Albertalli - Simon vs. the Homo Sapiens Agenda → 4,5/5 Sterne (Rezension kommt)
8. Amy Kaufman & Meagan Spooner - These Broken Stars. Lilac & Tarver → 4/5 Rezension


Ich war leider so schusselig, dass ich „These Broken Stars“ vergessen habe. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass irgendwas fehlt & jetzt gerade ist es mir wieder eingefallen. Naja, was soll's. Kommt hoffentlich nicht nochmal wieder vor. 

& weil ich es so liebe, nochmal mein Lesemonat in Zahlen! 
→ 3.185 gelesene Seiten
→ 110 Seiten pro Tag
→ 50€ für gelesene Bücher ausgegeben
→ 67,01€ für neue Bücher ausgegeben
→ Top: Elias & Laia
→ Flop: Zorn & Morgenröte + Ein ganzes halbes Jahr 
→ SuB: 61

Im Endeffekt bin ich mit der gelesenen Seitenanzahl echt zufrieden. Jedoch waren die Bücher, die ich gelesen habe, gerade zum Ende des Monats eher schlecht bis sehr schlecht. Deshalb fehlte auch die Lust zu lesen, aber ich denke, dass wird nächsten Monat wieder besser. 


Kurzrezensionen zu nicht rezensierten Büchern


1. Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr
Ehrlich gesagt, bin ich mir sicher, dass ich, wenn ich nicht komplett für die Geschichte gespoilert worden wäre, es besser gefunden hätte. Aber das ist leider nicht der Fall. Ich fand es nicht traurig oder herzzerreißend oder sonst irgendwie besonders emotional. Teilweise hatte es mir zu viele Längen und eine gezogene Handlung. Auch, wenn ich die Liebesgeschichte mochte, so war ich doch eher froh das Buch beendet zu haben, als dass ich traurig war, dass die Geschichte endete. 


2. Sabaa Tahir - Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken
Dieses Buch hat mich fast komplett umgehauen. Die Idee ist sehr interessant und die Umsetzung unglaublich genial. Die Charaktere gewinnen eine unglaubliche Tiefe & auch die Nebencharaktere sind sehr facettenreich gestaltet. 
Die Autorin spielt mit den Gefühlen der Leser und lässt gerade Hass & Wut extrem treffend aufkommen. 
Die Welt ist mindestens genauso genial und vor allem mit Sinn aufgebaut. Es machte einfach unglaublich Spaß in diese Geschichte und die Welt einzutauchen, in der sogar Kleinigkeiten einfach so gut gepasst haben. 
Stellenweise hat mit Laia mit ihrem naiven und leichtgläubigen Verhalten/Denken etwas aufgeregt, aber letztendlich war das ein minimaler Teil der Geschichte. 
Definitive Leseempfehlung!

3. Renée Ahdieh - Zorn und Morgenröte
Ein Buch, dass ich niemandem empfehlen würde. Entweder man liebt es, oder man kommt gar nicht damit klar. Ich gehöre zu denen, die es einfach nur schlecht fanden. Es war verwirrend, vom Schreibstil her, von den Namen und den Charaktere, weil man sie einfach nicht auseinanderhalten konnte. Dann waren die Charaktere allesamt komisch und ich konnte überhaupt keine Beziehung zu ihnen aufbauen. Die Protagonistin ist die schlimmste von allen: komplett falsche Selbsteinschätzung, ein eingebildetes Gehabe und eine Überzeugung, die überhaupt komplett Fehl am Platz war. Dann das fehlende Durchhaltevermögen und die unrealistischen Gefühle gegenüber des Kahlifen.
Außerdem ist die Handlung einfach unrealistisch. Shazi will den Typ umbringen und nachdem er sie dann 2x missbraucht, sie ihn ja ach so sehr hasst und dann endlich die Möglichkeit bekommt ihn zu töten, merkt sie, dass er doch nicht der böse König ist und dann gibt's die magische (total nachvollziehbare) Liebe. 
Eh, nein danke.




Kommentare:

  1. Hallo Marius,

    oha du hast "Ein ganzes halbes Jahr" bei deinen Flops. Aber ich kann verstehen, dass wenn man schon vorher gespoilert wurde, dass man das Buch nicht mehr ganz so toll findet. Ich fand es super und habe geheult, was jetzt nichts heißt, weil ich das öfter bei Büchern tue (Ich bin scheinbar leicht zu beeindrucken *lach*). Sonst habe ich nur noch "Das Juwel" gelesen,was ich genauso wie du gut fand. Ich überlege mir noch "These Broken Stars" zu kaufen.
    Wie immer ein schöner Blogpost! Guckst du heute Fußball?

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina! :)

      Ja, ich denke auch es hat daran gelegen, aber was will man machen. Ich weine aber generell sehr sehr sehr selten, also muss da ordentlich was kommen um mir Tränen zu entlocken!
      Juwel war echt gut, These Broken Stars kann ich dir aber auch empfehlen, ist halt viel mit Liebe und so..
      Dankeschön! Natürlich & du? :)

      Liebe Grüße, Marius

      Löschen
  2. Hey Marius!

    Yo, ich gucke auch Fußball. Bis jetzt haben wir ja leider noch kein Tor...:( Obwohl der Ball ja zumindest schon im gegnerischen Tor war, was ja leider nicht gezählt hat. Da freut man sich und dann so was.
    Hoffentlich ändert sich das in der zweiten Halbzeit.

    Schönes Fußballgucken noch! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Toller Lesemonat, da hast du ja ordentlich was gelesen! :)
    Das Juwel hab ich noch auf dem Sub, Ein ganzes halbes Jahr habe ich total geliebt!

    Liebste Grüße!

    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah! Ich hoffe, dass ich nächsten Monat noch mehr schaffe! :)

      Juwel musst du unbedingt lesen, das ist richtig richtig gut! Find es auch echt schade, dass ich Ein ganzes halbes Jahr nicht so toll fand ..

      Liebe Grüße zurück! O:)

      Löschen
  4. Toller Lesemonat! :)
    Ich wurde zwar auch gespoilert, was »Ein ganzes halbes Jahr« betrifft, dennoch habe ich es gelesen und geliebt, obwohl ich eher mit niedrigen Erwartungen an das Buch herangegangen bin, da mir die Bücher, die gehypt werden, meistens nicht gefallen.
    Liebste Grüße, Elli

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Leider hat es mir nicht gefallen, aber was will man machen? Gut, dass es dir trotz Spoiler so gut gefallen hat! O:)

      Liebe Grüße, Marius

      Löschen