[Wobaki] Der perfekten Start auf Instagram

2/21/2016


Dieser Post soll sich um den „perfekten“ Start drehen, wenn man sich einen Instagram/Bookstagram -Account erstellen möchte.

  1. Zuallererst, braucht ihr einen Namen. Sucht euch am Besten etwas aus, bei dem schon das Wort „Buch“ oder „Lesen“ oder etwas aus diesem Bereich in dem Namen verarbeitet ist, damit andere Nutzer schon am Namen erkennen, um was für einen Account es sich handelt. Lasst dabei eurer Kreativität freien Lauf!
  2. Sobald ihr dann einen Account habt, richtet euch erstmal ein. Damit meine ich ein Profilbild, dass auch wieder in den Buchbereich geht: Ein Bücherregal, du und dein Lieblingsbuch, ein schönes Foto von ein paar Büchern oder einfach euren Namen auf schön gestaltetem Untergrund. Auch hier könnt ihr wieder alles ausprobieren was ihr wollt. Danach schreibt etwas in eure Beschreibung wie z.B. euren Namen, euer Alter, was ihr gerne macht oder das ihr ein Bücher-Account seid, irgendwas, damit Besucher eine Ahnung von euch und eurem Account bekommen. Auch hier kennt Kreativität keine Grenzen. Danach empfehle ich es, ein Foto zu posten, auf dem ihr euch nochmal kurz ein wenig ausführlicher vorstellt. Sagt einfach euren Namen, warum ihr euch diesen Account erstellt, wann ihr mit dem Lesen angefangen habt, sowas in der Art. Hier gibt's natürlich auch keine Grenzen. Tipp: Haut keinen ellenlangen Text raus, lieber kurz und knackig!
  3. Nachdem ihr dann eingerichtet seid, müsst ihr noch ein wirklich wichtigen Punkt beachten, bevor es ans folgen anderer Accounts geht und diesen Punkt lege ich euch wirklich sehr ans Herz: Postet mindestens 1 „richtiges“ Foto. Besser sind sogar noch 2 oder 3 Bilder. Aus einem ganz einfachen Grund: Wenn ihr nämlich anderen Nutzern folgt, werden die eine Benachrichtigung erhalten und dann wahrscheinlich euren Account anschauen. Wenn ihr dann komplett neu seid und noch keine Bilder hochgeladen habt, dann können sie nicht einschätzen, ob ihnen euer Account bzw. eure Bilder zusagen, oder eben nicht. Wenn keine Bilder da sind, dann gehen sie wieder ohne Abo. Und das wollen wir doch tunlichst vermeiden. Also, postet mindestens 1 Bild damit andere Nutzer wissen, worauf sie sich einlassen.
  4. Jetzt haben wir also euren Account abgerundet und ihr seid eingerichtet. Perfekt. Nun könnt ihr anfangen durch die Community zu klicken und einfach Accounts zu entdecken. Ich werdet da sehr schnell fündig, schaut einfach in die Abolisten anderer Bookstagramer und ihr werdet merken, dass Bookstagram eine riesengroße Community ist, bei der es Eimer voll mit tollen Accounts zu entdecken gibt. 

Wenn ihr euch mehr oder weniger nach diesen 4 Tipps richtet, dann steht einem angenehmen Start nichts mehr im Wege und das Abenteuer (ja, es ist wirklich ein Abenteuer) Bookstagram kann beginnen.

Im nächsten Post geht es dann um das wichtigste überhaupt: Die Bilder. Wieso weshalb und warum sie so wichtig sind und was ihr beachten solltet, werdet ihr dann nächsten Sonntag erfahren.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem ersten Post dem ein oder anderen helfen und eventuell sogar dazu inspirieren, der (Book-)Community auf Instagram beizutreten.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich bin zwar schon ne ganze Weile Teil der Bookstagram Community, finde den Post aber trotzdem sehr interessant. Bei dem mit den Bildern stimme ich dir voll und ganz zu. Mir sind allerdings 2-3 Bilder immer noch zu wenig. Ich habe gerne mindestens 9, also so, dass es etwas 'gefüllter' wirkt und ich mir anschauen kann in welchen Abständen jemand postet bzw. wie aktiv er ist.

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa!

      Stimmt schon, aber die Bilder kommen ja auch mit den Tagen, und 2-3 sind deutlich besser als keine! Aber je mehr, desto besser, da gebe ich dir vollkommen Recht! :)

      Liebe Grüße,
      Marius O:)

      Löschen
  2. Hei Marius!
    Ein toller Beitrag den du hier geschrieben hast! Ich bin ja auch erst seit ner Woche dabei und habe (Gott sei Dank) alles mehr oder weniger genau so gemacht.Die Bookstagram Community ist tatsächlich riesig! Ich bin riesig gespannt was du im nächsten beitrag über die Bilder und Fotos berichtest. Weil ich habe herausgefunden, dass nicht jeder dir auch zurück folgt. egal wie oft du seine Bilder likest oder Kommentierst =)

    Ich habe es jetzt übrigens geschafft, das man meinem Blog auch folgen kann! Das war eine schwere geburt *lach*

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag!

    Geraldine
    www.mylibraryofdreams.jimdo.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Geraldine! :)

      Sehr gut! Ist ja auch nicht so schwer, aber ich glaube, wenn das mal gesagt wird, ist es für alle in bisschen einfacher.
      Ja, manchmal sagen einem die Bilder nicht zu und dann folgt man nicht zurück. Gehört auch dazu, mach dir mal kein Kopf! :)

      Okey, dann schaue ich mal fix bei dir vorbei!

      Liebe Grüße und den wünsche ich dir auch,
      Marius O:)

      Löschen
  3. Hey Marius,

    Ich finde die Reihe von dir echt klasse,
    mir hätte so ein Post damals bei meinem Start auf Bookstagram sehr geholfen. :)
    Vor allem, da mein Account damals ganz spontan aus einer Fieberlaune (im wahrsten Sinne des Wortes, ich hatte 39 Grad, als ich mir das Profil erstellt habe xD) entstanden, aber ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Sonst wäre ich nie zum Bloggen gekommen oder hätte nicht so liebe Leute kennengelernt.
    So, aber jetzt genug geschwafelt. :D
    Ich bin schon gespannt auf den Post der nächsten Woche zu den Fotos,
    der könnte auch für mich SEHR hilfreich werden, da ich manchmal auch nach einem Jahr Bookstagram noch nicht zufrieden bin. ;)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura! :)

      Freut mich, dass dir diese Reihe so gut gefällt.
      Haha, interessante Geschichte, das hat wohl auch nicht jeder zu erzählen! :D
      Ich bin aber auch froh, der Community beigetreten zu sein, aus den gleichen Gründen wie du!
      Dann sei mal gespannt, ich versuche so gut zu helfen wie es geht! :)

      Liebe Grüße,
      Marius O:)

      Löschen
  4. Hallo Marius,

    danke für den tollen Beitrag! Ich bin jetzt schon ein großer Fan von dieser Beitragsreihe, weil sie wirklich sehr nützlich ist. Diese Schritte habe ich schon mal richtig befolgt, aber ich bin schon ganz gespannt, was ich in Sachen Fotos noch alles besser machen kann. :)

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi! :)

      Das freut mich sehr zu hören, vielen Dank! :)
      Na dann hast du ja schon mal alles richtig gemacht!
      Ich hoffe, dass ich dir mit dem nächsten Post auch noch helfen kann und du spaßt daran hast, sie zu lesen. :)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  5. Hei Marius,
    vielen Dank fürs Vorbeischauen. Ich liebe violette Covers auch sehr *__* sie haben so etwas magisches!
    Ja, bis jetzt geht das nur per Mail. man gibt die da einfach ein und dann, wenn ich einen neuen Beitrag poste, bekommst du Abends zwischen 9-23 Uhr eine Mail wo auch gleich der Post drinsteht. Was besseres habe ich noch nocht geschaffen. Ich wollte diesea googel friends mahen, aber sas gibts irgendwie nurnoch für blogspot.
    Aber immerhin geht das mit dem Mail schon. das ist immerhin etwas. =)

    Und um noch auf deine Antwort hier zu kommen:
    danke. Natürlich werde ich nicht so schnell aufgeben und einfach gemächlich meinen Weg in die Community suchen :) Freue mich schon riesig!

    Liebe Grüsse
    Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Geraldine! :)

      Na, immerhin besser als nichts! Melde dich auf jeden Fall, wenn du noch irgendwas anderes geschafft hast, irgendeinen Weg muss es ja geben!

      Bei solchen Sachen muss man sowieso immer alles mit Ruhe angehen! O:)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  6. Da lasse ich dir doch auch mal einen Kommentar da. Danke für deine netten Worte unter meinem Backstage-Bookstagram-Post.
    Vieles, was du hier sagst sind genau die richtigen Tipps und ich finde es immer wieder super, solche Blogposts von anderen zu lesen, denn man lernt ja niiiiie aus ;)

    Ich bin froh, dass du mir ein paar Zeilen dagelassen hast, denn so bin ich auf deinen tollen Blog aufmerksam geworden und werde ihn auf jeden Fal in meine Aboliste aufnehmen.

    LG EsKa (all about the books)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, freut mich & gerne doch! O:)

      Das hast du absolut recht! Sollte viel mehr solcher Posts geben!

      Dankeschön! Freut mich, dass du jetzt auch bei mir Leserin bist, es ist immer schön, neue Leser begrüßen zu dürfen! :)

      Liebe Grüße, Marius

      Löschen