Ich bin zur├╝ck!

1/20/2019

Hi ihr Lieben! ­čĹő

Nach einer langen langen Blogpause, die teilweise durch eine Leseflaute, teilweise aber auch durch die neuen DSGVO-Richtlinien herbeigef├╝hrt wurde, hat mich endlich wieder die Lust & Laune gepackt, meinen Blog wieder aufleben zu lassen. Bin echt gespannt, wie das so nach fast einem Jahr Pause so vonstatten geht und wie ich mir hier  wieder einfinde. ­čśü
An sich hat dieser Post keine besondere Aussage, ich wollte eigentlich nur mal 'Hallo' sagen und nett winken. An sich also ein super unn├Âtiger Post, aber ich dachte mir einfach wieder anzufangen w├Ąre auch doof. ­čÖł­čÖî

Was hat sich denn so ge├Ąndert, in diesem einen Jahr?
Mein Lesegeschmack ist immer noch der exakt gleiche. Ich hab weder ein neues Genre dazugewonnen oder ein alter verloren, deshalb wird sich vom Inhalt der Rezensionen oder B├╝cher die ich bespreche nicht viel ├Ąndern.
Mein Leseverhalten allerdings ist Son bisschen in eine neue Sparte gerutscht. Ich lese VIEL weniger, als noch vor zwei Jahren, beispielsweise. Pro Monat sind drei gelesen B├╝cher wahnsinnig gut f├╝r mich (daran gehindert mir super dicke B├╝cher f├╝r 2019 vorzunehmen hat es mich ├╝brigens trotzdem nicht, also w├╝nscht mir f├╝r den Teil erstmal ganz viel Leseenergie­čśé). 

Woran liegt das?
  1. Einerseits denke ich daran, dass ich vermehrt zu englischen B├╝chern greife, und ich bei denen einfach fast doppelt so lange zum Lesen brauche. Mich st├Âren tut es nicht, ganz im Gegenteil. Ich freue mich, dass ich die Sprach so f├╝r mich immer wieder neu auffrischen kann. ­čÖĆ
  2. Andererseits liegt es auch einfach daran, dass ich viele andere Dinge tue. Sei es arbeiten, was einen echt super ersch├Âpft im Bett liegen l├Ąsst (und mich sofort einschlafen lassen w├╝rde, wenn ich ein Buch in die Hand nehmen w├╝rde), meine Liebe zu Serien und Filmen, die Phasenweise aufklappt und mich zum Serien-Junkie werden l├Ąsst oder sei es das schlichte Treffen mit Freunden, das heute h├Ąufiger passiert, als noch vor zwei-drei Jahren. ­čÖë
  3. Au├čerdem - wenn ihr von Instagram kommt, dann wisst ihr es schon - habe ich ein bisschen das Schreiben f├╝r mich entdeckt und vor ein paar Tagen mein erstes Buch beendet. Stolze 130k W├Ârter, die nun mal auch nicht davon entstehen, indem man sie sich einfach daherw├╝nscht - also hie├č es dann des ├ľfteren schreiben anstatt zu lesen. ­čĺ¬ & auch das st├Ârt mich keinesfalls, sondern hat sich zu einem richtigen Hobby entwickelt - das ich vielleicht ja auch hier mit einflie├čen lassen kann. ­čĺş


Ich denke, das waren jetzt erstmal genug super unn├Âtige Informationen. Ich w├╝nsche euch einen sch├Ânen entspannten Tag & das ihr alles ganz viel lest, damit wir die Welt sch├Ân mit B├╝cher ├╝berfluten k├Ânnen! ­čśő
Marius

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen